LEONHARD TUTZER, 1961 in Bozen geboren, begann seine musikalische  Ausbildung am Konservatorium „Claudio Monteverdi“ in Bozen. Von 1981 bis 1991 Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Orgel-Konzertfach bei Alfred Mitterhofer (1986 Diplom mit Auszeichnung), Tonsatz bei Thomas Christian David (Abschlussexamen 1985) und Cembalo-Konzertfach bei Isolde Ahlgrimm und Gordon Murray (1991 Diplom mit einstimmiger Auszeichnung und Würdigungspreis des österreichischen Wissenschaftsministeriums).   Konzerttätigkeit seit 1983. Als Solist und Continuospieler Zusammenarbeit mit verschiedenen Solisten und Ensembles. Rundfunkaufnahmen für die RAI, den ORF und Deutschlandradio-Kultur. Seit 1985 Unterrichtstätigkeit im Institut für Musikerziehung in Bozen in den Fächern Orgel, Cembalo und Generalbass. Seit 2003 Organist an der Evangelischen Kirche in Bozen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.