Kirche am Urlaubsort - in Brixen und Bruneck

An Weihnachten, über Ostern und im Sommer können wir dank der Unterstützung durch Urlauberseelsorger das Gottesdienstangebot in Brixen (Erhardkirche, Bild links) und Bruneck (Ursulinenkirche, Bild rechts) erheblich erweitern.
An Weihnachten und Ostern feiern wir dann auch an diesen Orten Gottesdienste an den Festtagen und in den Sommermonaten (Juni-September) wöchentlich am Samstag Abend (18 Uhr, Bruneck) und Sonntag Morgen (10 Uhr, Brixen).

Die Urlauberseelsorge wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) organisiert und auch an anderen Orten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien (ELKI) angeboten.

Am Urlaubsort Kirche neu erleben - wir laden Sie herzlich dazu ein.

Urlauberseelsorge 2020 - coronabedingt verkürzt

25. Juli - 10. August

mit Pfarrer Reinhold Heinemann

Vom 25. Juli bis 10. August werde ich die deutschen evangelischen Gottesdienste in Bruneck und Brixen halten. Mein Name ist Reinhold Heinemann. Ich bin pensioniert und war als Pfarrer in Köln-Nord und dem Raum Koblenz tätig und habe mich besonders im Diakoniemanagement, in der Notfallseesorge und Gemeindeberatung engagiert. Seit meinem Ruhestand musiziere ich viel und bin jedes Jahr in der Urlaubsseelsorge unterwegs. Ich freue mich sehr, mal wieder die Gottesdienste in Brixen und Bruneck halten zu dürfen und die netten Leute dort zu treffen.

11.-26. August

mit Pfarrer Christian Günther

1951 wurde ich im Erzgebirge/Sachsen geboren, verheiratet seit 1977 mit Erika,

Designerin und Reiseleiterin, sie ist mit mir bei Ihnen. Wir haben drei Söhne, die mit ihren Familien (9 Enkel) in München und Wolfenbüttel leben und arbeiten.

Aufgewachsen in der Landwirtschaft, habe ich zunächst Agrarökonomie studiert.

Das füllte aber mein Leben nicht aus und ich spürte, dass Gott etwas ganz anderes mit mir vor hatte. So habe ich dann Theologie in Leipzig und Berlin studiert.

Meine erste Pfarrstelle war im "Musikwinkel" der ehemaligen DDR, in Markneukirchen/Vogtland. Weiter ging es in Gernrode/Harz an die romanische Stiftskirche St. Cyriakus, - einer der ältesten Kirchen aus ottonischer Zeit. Nach einer weiteren Zeit in Dresden zog es uns zurück in den Harz, nach Halberstadt zum gotischen Dom und seinen großartigen mittelalterlichen Domschatz.

Als Beauftragter des Bibelwerkes bekam ich gleich nach der Wende die Einladung als Urlauberseelsorger in Bayern und später auch im Ausland tätig zu sein.

Da ich viel mit Kirchenbesuchern und touristischen Anliegen zu tun hatte, wurde ich 2011 beauftragt, die Projektstelle „Spiritueller Tourismus“ (Offene Kirchen, Kirchenführerausbildung, Pilger,- Rad, - und Lutherwege u.a. ) im Gemeindedienst der EKM ( Evangeliche Kirche in Mitteldeutschland ) als neue Tätigkeit auszuführen.

Im „Ruhestand“ angekommen, bleibt die Freude an der Tätigkeit. In letzter Zeit rief die EKD bisher in fünf deutschsprachige Auslandsgemeinden.

Meine Frau und ich freuen uns auf Sie, die Veranstaltungen und Gottesdienste in Ihrer Gemeinde und mit den Gästen. Gott befohlen! Christian und Erika Günther

pfarrer Pfützenreuter

wäre für den September - wie schon all die Jahre zuvor - vorgesehen gewesen, kann jedoch aufgrund der besonderen Umstände in diesem Jahr sein Dienst nicht antreten.  Wir bitten um Verständnis für eine also deutlich verkürzte Saison und hoffen auf 2021...